Es hat sich in der Stadt längst herumgesprochen: An der Goslarschen Straße 55 eröffnet nach sechsmonatigem Umbau die neue Musikschule von Sabrina und Torsten Drewes. Die beiden bieten mit ihrem Team auf über 700 Quadratmetern und mit modernstem Equipment Musikunterricht für jede Altersklasse und jeden Anspruch. Von Frühmusikalisierung (0 bis 6 Jahre) über Instrumental- und Vokalunterricht, Bandcoaching und Chorarbeit bis hin zur Bereitstellung von Proberäumen bietet die neue Musikschule Drewes ein breites Spektrum an musikalischen Leistungen. Darüber hinaus wird es etwas später auch ein professionelles Tonstudio geben.

Sabrina und Torsten Drewes sind als ausgebildete Musiklehrer bereits seit vielen Jahren in der Region bekannt und mit der Torsten-Drewes-Band auch überregional musikalisch erfolgreich. Unter Hochdruck wurde und wird in der Goslarschen Straße aus- und umgebaut (auch behindertengerecht), damit sich die Schüler rundum wohlfühlen. Die Schule soll, so Sabrina Drewes, ein „sympathisches Gesicht“ bekommen. Die Dozenten geben sich alle sehr viel Mühe, die Schüler – ob Groß oder Klein – liebevoll und mit viel Einfühlungsvermögen zu unterrichten. Alle sollen immer mit einem Lächeln aus dem Unterricht gehen. Mit dem KOMM besteht eine Kooperation. Unter dem Motto „Komm zum Konzert“ wird Bands oder auch Einzelkünstlern in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit geboten, sich und ihre Musik öffentlich vorzustellen. Um Bewerbungen wird auf der KOMM-Homepage gebeten.

Den Artikel gibt es hier zum Download:

Eröffnungsfest