Dozentin für

Frühmusikalisierung

Insa begann im Alter von 4 Jahren ihre ersten musikalischen Fußabdrücke zu hinterlassen. Zunächst besuchte sie einen Kurs der musikalischen Elementarerziehung, in dem sie das Keyboardspielen lernte; anschließend entdeckte sie das Klavier für sich. In den folgenden Jahren gewann ihre Stimmausbildung immer mehr an Bedeutung, sodass sie im Alter von 10 Jahren Gesangsunterricht nahm.

Ihr musikalisches Interesse spielte auch auf dem Gymnasium eine wichtige Rolle; sie lernte das Instrument Bratsche in der Orchesterklasse und war Mitglied des Vor- und später auch des Schulorchesters. Daneben konnte Insa bis 2015 jährlich den Ball der Turngemeinde e.V. mit ihrer Stimme bereichern. Sie sang bereits auf dem Altstadtfest und bei diversen Veranstaltungen vor ca. 1.500 Menschen.

Aktuell macht sie eine Ausbildung zur Erzieherin, in der sie auch ihre Musikleidenschaft und -kenntnisse einbringen kann. Ihre Erfahrung in verschiedenen Chören und im Rahmen von Auftritten helfen ihr bei ihrer täglichen Arbeit.

Falls du Lust hast, gemeinsam mit Insa deine eigenen musikalischen Fußabdrücke zu hinterlassen, schau doch mal im „Max und Mia“-Programm vorbei.

Impressionen